IMPEX Baustelle Steyr

IMPEX - eine Zeitreise

von Impex

zurück zum Blog

IMPEX- Eine Zeitreise

Impex - eine Reise, die im Jahr 1962 in Steyr begann und noch immer andauert. Seit der Stunde 0 wird Impex als Familienunternehmen geführt. Die Impex-Familie hat sich seitdem immer weiter vergrößert und zählt mittlerweile knapp 250 Mitarbeiter. Diese sind sogleich der Schlüssel zu unserem Erfolg: Unsere Angestellten schaffen es täglich aufs Neue, das Unternehmensprinzip „Stabilität und Verlässlichkeit seit 1962“ zu verkörpern.

Über 50 Jahre nach der Gründung gibt es mittlerweile 15 Standorte, die über ganz Österreich verteilt sind und die Belegschaft wächst stetig. Der erfolgreiche Familienverbund wird heute bereits in der zweiten Generation von Herrn DI Kurt Reichenpfader geführt.

Doch wie eine jede Reise beginnt auch unsere mit dem ersten Schritt:

Der Spatenstich:

Am 1.1.1962 wurde die Firma als Reichenpfader & Co OHG von Eva und August Reichenpfader als technischer Großhandel im oberösterreichischen Steyr gegründet. Damit wurde der Grundstein für den Verkauf der heute sehr erfolgreichen Impex-Produkte gelegt.

Eva Reichenpfader August Reichenpfader

Die erste Reise:

Zwei Jahre später im Jahr 1964 haben Eva und August Reichenpfader aus dem Installationsunternehmen die Firma Impex als technischen Großhandel gegründet. Als Unternehmen, das sich im Großhandel einen Namen machen wollte, lag für die Gründer die Namensgebung auf der Hand.

"Der Name Impex kommt von Import-Export, da es sich um eine Großhandelsfirma handelt."

Im Jahr 1977 erfolgte der Neubau in der Ennser Straße in Steyr und die Erweiterung des Unternehmens auf den Sanitärbereich. Schon zwei Jahre später musste am gleichen Standort eine zweite Halle errichtet werden.

IMPEX Steyr Baustelle IMPEX Steyr Baustelle

Der weite Weg:

1979 kaufte Impex die Firma Sanopol in Wien und gliederte es in das bestehende Unternehmen als Wiener Standbein ein.

IMPEX Steyr Baustelle

Seitdem expandierte Impex immer weiter. Im Jahr 1991 entschlossen wir uns dazu, in Linz einen Schauraum zu eröffnen. Seit 2002 wurden kontinuierlich weitere Schauräume und Abholmärkte in ganz Österreich eröffnet.

IMPEX Steyr Baustelle

Neben neuen Standorten hat sich Impex auch intern weiterentwickelt. Automatisierungen und eine Qualitätsmanagementnorm wurden eingeführt. Auch die E- Mobilität hat bei uns Einzug gehalten.

Trotz stetigem Wachstum bleibt Impex seinen Wurzeln treu. So befindet sich das Zentrallager mit 30.000 m² nach wie vor in Steyr, das auch den größten Schauraum auf mehr als 800 m² beinhaltet.

Der Blick in die Zukunft

Die Zukunft steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. So wird die Lieferflotte konsequent auf abgasarme Fahrzeuge umgestellt. In Steyr evaluiert das Unternehmen derzeit, ob Photovoltaik- oder Solarwärme am Dach des Lager-Neubaus zur Ressourcenoptimierung beitragen könnte.

Impex blickt auf eine bewegte Vergangenheit. Seit der Gründung vor über 50 Jahren ist die Impex-Familie rasant gewachsen, mehr und mehr Standorte sind eröffnet worden und das Traditionsunternehmen wurde zukunftsfit gemacht. Gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehen wir positiv in die Zukunft und freuen uns auf weitere 50 Jahre frei nach unserem Motto: „Bärenstark in Bad und Heizung“.

IMPEX Schauraum Salzburg

IMPEX Schauraum Salzburg