Pflanzen im Badezimmer

Kleines Bad ganz groß

von Impex

zurück zum Blog

Die Mieten steigen und die Wohnfläche wird immer kleiner. Oftmals beginnen Platzeinsparungen im Badezimmer. Wir haben uns angesehen, wie Sie auch ein kleines Bad in einen Spa-Tempel verwandeln und das volle Potential aus diesem Raum ausschöpfen können.

Platz schaffen ohne Umbau

Nicht jeder kann sich den Luxus leisten, das bestehende Badezimmer komplett zu renovieren oder befindet sich gerade in der Bauphase eines Bads. Auch hier gibt es einige Tricks und Handgriffe, die für mehr Raum sorgen. Jeder Zentimeter ist wertvoll.

Nischen und schmale Wandstücke eignen sich ideal für die Befestigung von Haken oder zusätzlichen Gefäßen. Auch Alltagsgegenstände, wie beispielsweise Zahnpasta und -bürste nicht im Weg stehen, können sie in extra Behältern ebenfalls an der Wand ihren Platz finden. Dank starker Kleber speziell für den Einsatz in Badezimmer, müssen dafür nicht einmal Löcher gebohrt werden.

Neugestaltung oder Renovierung

Wenn Sie ein neues Badezimmer gestalten oder ihr altes komplett renovieren wollen, können Sie schon mit einer passenden Anordnung und der richtigen Auswahl von Sanitärobjekten und Möbel Platz schaffen.

Badewanne

Eine Badewanne bietet oftmals optimalen Komfort, vor allem in der kalten Jahreszeit. Leider sind sie aber auch richtige Platzkiller. Wenn Sie jedoch auf keinen Fall auf die Wann verzichten wollen, achten Sie bei der Auswahl auf Raumsparwannen. Diese sind speziell dafür entwickelt, den Raum optimal auszunutzen. Hierzu zählen beispielsweise Eckwannen, asymmetrische Wannen und extra tiefe Badewannen.

Dusche

Prinzipiell gilt in kleinen Badezimmern die Devise: eine Dusche schafft mehr Platz als eine Wanne. Trotzdem gibt es auch hier einige Dinge zu beachten, um das Optimum an Platz herauszuholen. Besonders eine ebenerdige Dusche mit Glaswand lässt den Raum optisch größer wirken. Vor allem geflieste Duschen ohne Duschtassen sind elegant und werten das Badezimmer noch mehr auf.

Möbel und Anordnung

Auch die richtige Anordnung der Sanitäranlagen und der Möbel spielt in kleinen Bädern eine Rolle. Der Waschtisch und die Kästchen sollten, sofern möglich, an der Wand stehen und nicht quer in den Raum hinein. Auch speziell angefertigte Möbel für Nischen sind eine gute Möglichkeit, Platz zu sparen.

Über den Online-Badplaner von IMPEX ( http://www.impex.at/badplanung ) können Sie sich viele verschiedene Varianten für Ihr Badezimmer ansehen, sowie Inspiration holen. Auch unsere Badplanungsspezialisten stehen Ihren für eine individuelle Planung und Fragen jederzeit zur Verfügung.